Direkt zum Inhalt

Neuroceptor-Impuls-Therapie (NIT)

Patient in BehandlungWas ist Neuroceptor-Impuls-Therapie?

Die Neuroceptor-Impuls-Technique ist eine

  • Zusatzqualikation manualmedizinisch tätiger Behandler.
  • Ganzheitliche Behandlungsmethode

Nach exakter Diagnostik erfolgt mit Hilfe schneller exakt gesetzter Mikroimpulse eine Wirbelsäulen- oder Extremitätengelenkblockierung schnell, schonend und sicher gelöst werden.

NIT ist effektiv mit therapeutischen Techniken der PAK-Behandlungkombinierbar.

Was ist Neuroceptor-Impuls-Technique (N.I.T.)?

Die N.I.T. ist eine Zusatzqualifikation für manualtherapeutische Behandler.

Durch gezielte Stimulationsimpulse kann über Rezeptoren des Nervensystemes Einfluss auf Muskel- und Faszienfunktionen genommen werden.

Das Prinzip dieser Mikroimpulse ist in der amerikanischen Chiropractic bekannt und wird dort erfolgreich schon seit vielen Jahren eingesetzt. Durch die N.I.T. wurde diese Technik in das ganzheitliche Untersuchungs- und Behandlungskonzept der Professional Applied KinesiologyInfo integriert und kombiniert sich gut mit Osteopathie Info und AkupunkturInfo .

Das bedeutet, mit Hilfe der N.I.T. nimmt der Behandler nicht nur Einfluss auf Muskel- , Fascien- und Gelenkprobleme, sondern er kann ebenfalls Organ- und Sinnesorganfunktions-störungen korrigieren. N.I.T. wirkt über die Nervensysteme des Menschen (peripher, zentral und vegetativ) und kann somit über den ganzheitlichen Behandlungsansatz entfernt liegende funktionelle Störungen beeinflussen.

Hier liegt die Stärke der N.I.T:

Patient in BehandlungPatient in Behandlung70% der Patienten (!) unserer orthopädischen Praxis haben funktionelle Störungen. D.h. die beklagten Beschwerden erklären sich durch veränderte Strukturen (z.B. Meniskusriss, Arthrose, …) nicht zufriedenstellend. Hier kann mit Hilfe der N.I.T. schnell, schonend und sicher behandelt werden.

 


 

Wie läuft eine Therapie mit N.I.T.-Therapie ab?

Der Nutzen einer NIT-Behandlung muss individuell abgeschätzt werden. In der Regel werden 5 Behandlungen mit wöchentlichem Abstand vereinbart und anschließend der Behandlungserfolg überprüft. Je nach erreichtem Behandlungserfolg werden ggfs. weitere Behandlungstermine festgesetzt.

Was muss ich bei der N.I.T.-Behandlung beachten?

Die N.I.T.-Behandlung ist ungefährlich. Bisher haben wir in unserer Praxis keine medizinischen Komplikationen beobachtet.

Fallen Kosten für mich an?

Gesetzliche Krankenkasse und Berufsgenossenschaft übernehmen die Kosten dieser Therapie nicht. Private Versicherungen und Beihilfestellen akzeptieren den manualtherapeutischen Liquidationsansatz.

Weitere Einzelheiten können Sie dem Kapitel Kostentransparenz entnehmen.

rechtliche Hinweise:

Freie Stellen

Sind Sie auf der Suche nach einer neuen Herausforderung?

Wir sind auf der Suche nach motivierten Menschen zur Verstärkung unseres Praxis Teams!